Skip to main content

Internetradio aufnehmen: So einfach gehts am PC (Windows + Mac)

Internetradiosender aus aller Welt lassen sich spielend leicht über das Internet empfangen. Neben handelsüblichen Internetradios, die per LAN oder W-LAN mit dem Internet verbunden werden, kann auch mittels eines PC´s ein entsprechender Webstream angehört werden. Egal, ob am Mac- oder ein Windowssystem, mit der richtigen Software lassen sich Lieder und ganze Onlinestreams in bester Qualität aufnehmen. Nachfolgend erklären wir, wie die Aufnahme mittels Windows- sowie Mac-PC möglich ist und ob die Aufnahme für Privatleute legal ist.

 

UKW war gestern – Internetradio ist heute

Die Welt des Internets bringt auch digitales Radio hervor. Anstelle alte UKW-Frequenzen zum Empfang zu nutzen, kann Radio auch per Internet auf dem PC empfangen werden. Ein weiterer Vorteil des Internetradios ist, dass die Musik in hervorragender Qualität gehört und sogar mitgeschnitten werden kann. Vorausgesetzt, der Radiohörer nutzt entsprechende Programme für PC und Mac.

Aufnahme-am-Laptop

Wer von früher her noch Kassetten kennt und die alten Radiorekorder mit Kassettendeck genutzt hat, der weiß, dass häufig von Radio auf Kassette aufgenommen wurde. Einzelne Lieder oder ganze Radioshows konnten so nachträglich noch gehört und für den privaten Gebrauch gesichert werden.

Heutzutage verwendet in der Regel niemand mehr eine Kassette, um ein Radioprogramm aufzunehmen. Es geht auch digital per Mac oder Windows PC. Vorausgesetzt, der PC bzw. der Mac verfügt über eine Soundkarte. Diese ist notwendig, damit die Programme für den Mitschnitt auf die Musik bzw. das Radioprogramm zugreifen können.

Programme, die das Internetradio mitschneiden können, werden weiter unten vorgestellt und dienen als Beispiel. Ein Radiomitschnitt wird häufig als MP3-Datei gespeichert und kann direkt auf dem PC oder dem Mac abgespielt werden. Des Weiteren kann die MP3-Datei auch auf dem Smartphone oder dem Tablet-PC angehört werden. Wer möchte, kann die MP3-Datei mit einem entsprechenden Brennprogramm auch auf eine Audio-CD brennen.

 

Programme für die Aufnahme

Beliebte Programme zum Aufnehmen von Internetradiosendern sind beispielsweise Streamwriter und RarmaRadio.

 

RarmaRadio – Software zum Abspielen und Aufnehmen

RarmaRadio ist eine Shareware für Windows PCs. Die kostenlose Version bietet weniger Funktionen, ist jedoch für Aufnahmen bestens geeignet. Beispielsweise lassen sich „nur“ 4 Streams gleichzeitig abspielen. Die Premium Version kostet $29 und bietet einige Extra Features. Hier wird keine Werbung vor und zwischen den Streams abgespielt. Zudem unterstützen Sie mit einem Kauf die Entwickler.

Mit RarmaRadio lassen sich Internetradio Streams nicht nur abspielen, sondern auch gleichzeitig aufnehmen. Der Clou – Es lassen sich auch einzelne Titel aufnehmen und abspeichern. Die Software benennt, sofern die Infos per Stream übermittelt werden, sogar den abgespielten Song automatisch mit dem richtigen Künstler samt Titel. Zahlreiche vorinstallierte Sender bieten eine große Auswahl. Eigene können jederzeit hinzugefügt werden. Je nach Bitrate variiert die MP3 Dateigröße.

RarmaRadio

 

Streamwriter – Alternative zu RarmaRadio

Streamwriter ist zum Abspielen und Mitschneiden eines Internetradio Streams gedacht und läuft auf Linux, Windows sowie Mac-PCs. Die Freeware kommt mit einer großen Liste von vorinstallierten Sendern. Eigene können einfach hinzugefügt werden. Die Aufnahme funktioniert spielend einfach.

  1. Auf den gewünschten Stream mit der rechten Maustaste klicken.
  2. Auswählen ob Sie den Stream nur anhören oder gleich aufnehmen möchten.
  3. Die Aufnahme wird an einem vorher festgelegten Ort auf der Festplatte als MP3 abgespeichert.
Streamwriter

 

Weitere Programme zum mitschneiden

Des Weiteren sind Programme wie Phonostar erhältlich, die mit definierten Funktionen aufwarten. Vor dem Download und vor der Installation der Programme sollten die Funktionen und Programmbeschreibungen gelesen werden. So legen die Programme beispielsweise auf unterschiedliche Parameter wie Funktionen oder Geschwindigkeit Wert. Es sind auch Programme oder Onlinedienste zu finden, die direkt im Browser bedient werden können.

 

Sind die Aufnahmen legal?

Vorausgesetzt es ist ein legaler Internetradiosender, sind Mitschnitte, die lediglich privat und ohne wirtschaftlichen Hintergrund genutzt werden, in der Regel legal. In Deutschland darf der User zudem eine Privatkopie bzw. Sicherungskopie anfertigen.

Allerdings gibt es noch immer das Urheberrecht, welches besagt, dass eine Privatkopie elektronischer Medien (inkl. Radiosendung) legal angefertigt werden kann, wenn der Radiosender als Stream im Internet ausgestrahlt wird.

Der Verbraucher darf allerdings keinen Kopierschutz bei der Aufnahme umgehen. Kopiergeschützte Medien dürfen nicht kopiert werden. Des Weiteren darf die Aufnahme nicht kommerziell verbreitet werden, dies ist strikt untersagt. Das bedeutet, der Mitschnitt des Radiosenders darf nicht in eine Tauschbörse gelangen bzw. dort angeboten werden.

Möchte der Nutzer die Aufnahme auf einen USB-Stick oder eine CD kopieren und ausschließlich für private Zwecke nutzen, ist das erlaubt. Privatkopien (inkl. Radiomitschnitte) sind in Deutschland erlaubt. In Deutschland kümmert sich die GEMA um die Einnahmen der Urheber und sorgt durch Abgaben auf USB-Sticks, CD-Brenner sowie anderen Geräten, dass ein Ausgleich geschaffen wird.

 

Fazit: Die Aufnahme von Internetradio Streams ist einfach und für die private Nutzung vollkommen legal

Tauschbörsen sind von Gestern und sollten allein aus Legalitätsgründen nicht genutzt werden. Wer einen Titel aus einem Internetradio Stream aufnehmen möchte, kann dies mit entsprechenden Programmen per PC oder Mac legal tun. Die Aufnahme kann beispielsweise auf einem USB-Stick gespeichert oder auf eine CD gebrannt und jederzeit angehört werden.