Internetradios ab 200€ – Größer, besser, lauter

Internetradios ab 200 spielen in der Königsklasse mit. Diese Geräte verfügen über den größten Funktionsumfang und einen ordentlichen Sound. Nebst WLAN Empfang, AUX-Eingang, Line-out, USB, DAB+ und UKW-Empfang, ist die Verarbeitung sichtlich hochwertiger als bei günstigeren Geräten. Das große Display vereinfacht die Bedienung erheblich. Das Hama DIR3600MBT ist unser persönlicher Testsieger, da es wie in unserer großen Vergleichstabelle zu sehen, zahlreiche Features mit einem Preis der Mittelklasse verbindet. Es zeichnet sich besonders durch die Bluetooth Funktion aus, womit das Streamen vom Smartphone und Tablet zum Internetradio möglich ist. Wenig teurer, das Sangean DDR-66 BT, welches ebenfalls Bluetooth Unterstützung bietet. Als einziges Internetradio in unserem High-End Vergleich, besitzt das Modell von Bose die wenigsten Funktionen. Dafür bietet es einen exzellenten Sound. Mit dem Bose Soundtouch 30 ist es gar möglich kleine Partys zu schmeißen. Um Ihnen die Vor- und Nachteile der High-End Radios näher zu bringen, haben wir die Geräte in folgender Tabelle verglichen:

 Hama DIR3600MBTSangean
DDR-66 BT
Bose
SoundTouch 30
Preis prüfen Preis prüfen Preis prüfen
Hama-DIR3600MBTSangean-DDR-66-BTBOSE-SoundTouch-30-Series
Display3,2" Farbdisplay3,2" FarbdisplayLC-Display
WLANJaJaJa
LANJaJaJa
DAB+ TunerJaJaNein
UWK-EmpfangJaJaNein
AUX-EingangJaJaJa
USB-PortJaJaJa
Lautsprecher2 x 20 Watt 1 x 30 Watt2 x 7 Watt150 Watt