Hama DIR3100

Bestseller Hama DIR3100
9 Testergebnis
  • Gute Verarbeitung und schickes Design
  • Ordentlicher Sound
  • Kinderleichte Bedienung (auch per Smartphone)
  • Guter WLAN / DAB+ Empfang
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Meistverkauftes Internetradio mit zahlreichen Extras

Das Hama DIR3100 ist eines der beliebtesten Internetradios in Deutschland. Auch auf Amazon.de ist es ein echter Bestseller. Bei über 300 Kundenbewertungen erhält das Gerät im Schnitt 4 Sterne. Die Stiftung Warentest vergibt im Heft 07/2015 die Note gut (2,2).

Auch uns überzeugt das DIR3100 im Test mit seiner umfangreichen Ausstattung, zahlreichen Funktionen und dem guten WLAN Empfang, auch auf große Distanz. Die überzeugenden Lautsprecher samt den vielen Anschlussmöglichkeiten, runden das Gesamtpaket ab. Was das WLAN Radio von Hama noch so zu bieten hat und wie es im Vergleich abschneidet, lesen Sie im folgenden Testbericht.

 

Schnörkelloses Design & saubere Verarbeitung

Beim Design des DIR3100 setzt Hama auf einen ähnlichen Look, wie Auna beim Connect 150. Abgerundete Ecken, seitlich verbaute Lautsprecher und ein gewisser „Oldschool Look“, geben dem Internetradio einen gewissen Scharm. Während das Connect 150 eher in Würfel Optik daherkommt, ist das Gerät von Hama knapp sieben Zentimeter breiter gebaut. Dadurch wirkt es ein wenig edler. Die Exakten Abmessungen lauten 29,3 x 14,5 x 12,3 cm. Dank des geringen Gewichtes von 2,8 KG, ist es gut tragbar. Wenn auch nicht unbedingt als mobiles Radio für unterwegs geeignet.

Hama-DIR-3100

Die Verarbeitung ist hochwertig und präzise. Die Spaltmaße wirken gleichmäßig und sauber verarbeitet. Durch vier Gummifüße steht das Gerät solide an seinem Platz. Zudem werden bei hoher Lautstärke keine Vibrationen auf die Ablagefläche übertragen. Das DIR3100 ist in der Farbe Schwarz erhältlich. Die weiße Ausführung nennt sich DIR3110. Unterschiede bestehen lediglich in der Farbgebung. Hama verzichtet an den seitlichen Flächen auf eine spiegelnde Klavierlackoptik. Abdrücke durch Fettfinger und feine Kratzer sind so größtenteils ausgeschlossen. Die spiegelnde Front ist da etwas anfälliger für Fingerabdrücke. Glücklicherweise wurde an den Drehreglern auf Aluminium Komponenten gesetzt. Dadurch wirkt und fühlt sich das Hama deutlich hochwertiger an. Die Bedienelemente besitzen einen guten Druckpunkt und sind sauber verarbeitet. Nichts wackelt und knarzt.

 

2,8 Zoll Farbdisplay sorgt für den nötigen Überblick

Das 2,8 Zoll große Farbdisplay verschafft eine gute Übersicht und verhilft zu einer intuitiven Bedienung. Die Farben wirken knackig. Einzelne Pixel sind auf normale Distanz mit dem bloßen Auge nicht zu erkennen. Auf Wunsch können verschiedene Farbschemen ausgewählt werden. Einzig die Schriftgröße gibt Anlass zur Kritik. Für sehschwache Augen kann die kleine Schrift beim Ablesen Probleme verursachen. Oft muss man recht nah an das Gerät, wenn man den dargestellten Text genauer erkennen möchte. Dank der App Undok, lässt sich das Hama DIR3100 allerdings auch per Smartphone bedienen. Auf dem Farbdisplay werden Infos und Bilder mit ansprechender Optik dargestellt. Hierzu zählen Albumcover, Interpret, Titel oder das Logo des laufenden Radiosenders.

WLAN Radio Optik und Verarbeitung

Dank der in drei Stufen regelbaren Dimmfunktion, lässt sich das Internetradio auch im Schlafzimmer einsetzen. Empfindliche Gemüter sollten das Display mit einer verdunkelnden Folie überkleben. Denn auch in der niedrigsten Einstellung, kann die Beleuchtung störend wirken. Per Sleep Timer lässt es sich wunderbar zur laufenden Musik einschlafen. Nach voreingestellter Zeit schaltet das Internetradio automatisch in den Standby Modus. Mit der Weckfunktion ist es möglich sich morgens mit dem Lieblingssender wecken zu lassen.

 

Intuitive Menüführung auch für weniger Technik versierte

Das DIR3100 von Hama besitzt eine kinderleichte Menüführung. Technisch versierte Nutzer können auf das spärliche Handbuch gerne verzichten. Aber auch Technik-Laien oder ältere Menschen finden sich schnell mit dem Gerät zurecht. Alle Bedienelemente sind selbsterklärend und funktionell. Das WLAN Radio wird bereits mit tausenden von voreingestellten Internetradiosendern ausgeliefert. So entfällt die aufwendige Suche. Dank Favoriten Funktion lassen sich jeweils 30 Internetradio, DAB+ und UKW Sender zu den Lieblingsstationen hinzufügen und sind so jederzeit per Knopfdruck abrufbereit. Mit dem Frontier Silicon Radio Portal lassen sich Favoriten einfach verwalten. Dort sind auch zahlreiche weitere Sender zu finden.

 

Guter WLAN-Empfang und viele Anschlussmöglichkeiten lassen kaum Wünsche offen

Der stets gute WLAN-Empfang sorgt für Freude. So sind Unterbrechungen im Stream selten. Nach dem Einschalten des Gerätes erfolgt die Verbindung mit dem WLAN-Netz recht schnell. Sollten doch Störungen oder Aussetzer auftreten, lässt sich das Internetradio von Hama per RJ45-Ethernet-Anschluss auch über ein LAN-Kabel mit dem Internet verbinden. Dank DAB und DAB+, können auch digitale Radiosender problemlos und an schwierigen Stellen empfangen werden. Die verbaute Antenne dient dem Empfang von FM Radiosendern. Dank Spotify Support ist es mit entsprechendem Abo möglich, Lieblingstitel jederzeit per Abruf zu streamen.

Hama-DIR3100-Steuerung

Die Steuerung erfolgt allerdings über das Smartphone. Was sich als durchaus positiv herausstellt. Über den USB-Port können auch eigene MP3 Dateien eingespeist und abgespielt werden. Ebenso über das eigene NAS-Netzwerk per UPnP. Mit seinen zahlreichen Anschlüssen kann das Gerät von Hama weiter punkten. Am Line-Out Ausgang lassen sich externe Lautsprecher anschließen. Etwas ungeschickt platziert ist der Kopfhörerausgang auf der Rückseite. Entsprechend wird ein ausreichend langes Kopfhörer Kabel benötigt. Einzig den Bluetooth Support vermissen wir im Test.

 

Ausreichend gute Klangeigenschaften für Musikliebhaber

Auch wenn die im DIR3100 verbauten Lautsprecher bei weitem nicht mit dem Bose SoundTouch 30 oder dem Hama DIR3600MBT mithalten können, bringen sie trotzdem einiges an Leistung. Besonders bei der kompakten Bauweise des Gerätes, sorgt der Sound oft für Staunen. Selbst kleinen Kompaktanlagen kann das Internetradio beinahe Konkurrenz bereiten. Klare Höhen, saubere Mitten und ein guter Bass sind absolut ausreichend für kleine- bis mittelgroße Räume. Selbst kleinere Partys können mit dem DIR3100 geschmissen werden. Audiophile wird das Gerät sicher nicht aus den Socken hauen. Dies ist zu diesem günstigen Preis auch nicht möglich. Dank Equalizer lässt sich der Sound allerdings individuell nach eigenen Vorlieben anpassen.

 

HAMA DIR3100 Fazit

Nicht umsonst ist das DIR3100 von Hama ein wahrer Bestseller. Auch uns überzeugt das Internetradio mit zahlreichen Funktionen, vielen Anschlüssen, gutem WLAN / DAB+ Empfang und einem klaren Sound. Die Bedienung des Gerätes gestaltet sich spielend einfach und ist selbst für Menschen mit geringen technischen Kenntnissen einfach zu handhaben. Dank Smartphone und Multiroom Support, lässt sich das Gerät auch von verschiedenen Räumen aus steuern. Ein multifunktionales Internetradio zum guten Preis mit schier unendlich vielen Möglichkeiten, Musik abzuspielen.

9 Testergebnis
Tolles Internetradio mit schier unendlich vielen Musikquellen zum Top Preis

Das Hama DIR3100 ist ein Bestseller unter den Internetradios. Mit seinen vielen Funktionen, zahlreichen Anschlüssen, klarem Sound und gutem WLAN / DAB+ Empfang, überzeugt es nicht nur uns. Auch die vielen positiven Kundenbewertungen auf Amazon untermauern diesen Eindruck. Fazit: Exzellentes Internetradio zum fairen Preis.

Klangqualität
8.8
Design & Verarbeitung
8.9
Funktionsvielfalt
9
Preis-Leistungs-Verhältnis
9.3
PROS
  • Gute Verarbeitung und schickes Design
  • Ordentlicher Sound
  • Kinderleichte Bedienung (auch per Smartphone)
  • Guter WLAN / DAB+ Empfang
  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
CONS
  • Etwas kleine Schrift
1 Comment
  1. Reply
    Citadel Juli 23, 2017 at 11:45 am

    Sieht stylisch aus und Spotify nutze ich auch. Das passt also alles 🙂 Apple Music geht scheinbar nicht oder? Glücklicherweise nutze ich es nicht. Aber das ist Geschmacksache! Ich habe mit Spotify begonnen und warum sollte ich es kündigen.
    Für die Küche bietet sich das Radio sehr gut an.

Hinterlassen Sie einen Kommentar