Die Top 5 Online Tools für bessere Performance

Teilnahme an der Blogparade von zielbar. de
Die Top 5 Online Tools

Das Bloggen selbst ist theoretisch sehr einfach. Man braucht eine ausreichende Internetverbindung, einen PC und ein kleines bisschen Wissen und Erfahrung, um ein paar Zeilen zu schreiben, die sich nach Möglichkeit auch noch interessant anhören sollten und dem Leser Mehrwert bieten. Doch ohne die richtigen Helferprogramme, die Websites verbessern, sie schneller machen und auch noch besser aussehen lassen, wäre das Internet nur halb so interessant für uns Blogger. Auch wir von www.internetradios.net nutzen Tools um unsere Webseite zu optimieren und so nutzerfreundlicher zu gestalten. Aus diesem Grund stellen wir Ihnen in dem folgenden Artikel die 5 wichtigsten Tools für erfolgreiches Bloggen vor und Helfen Ihnen bei der Auswahl selbiger.

Google Analytics

Mit Google Analytics ist es möglich, die eigenen Besucherzahlen immer auf dem Schirm zu haben und somit auf eventuelle Veränderungen zu reagieren. Wenn z.B. die durchschnittliche Sitzungsdauer nur 30 Sekunden beträgt, sollte man sich darüber Gedanken machen, ob der Content wirklich interessant für die User ist oder eher nicht.

Table Press

Mit dem Plugin TablePress ist es möglich, vielerlei Tabellen zu erstellen und diese verschieden zu designen. Desweiteren ist es möglich Bilder oder Grafiken in das Tool einzufügen und dem Leser eine gewisse Übersicht zu geben, gerade wenn es um Produktvergleiche oder technische Unterschiede geht.

W3 Total Cache

Durch dieses Tool werden die Daten der Website gechached. Das bedeutet, dass sich die Ladezeit beim Aufruf von Beiträgen enorm verkürzt und die Texte und Bilder sozusagen zwischengespeichert werden. Dies hat unter anderem den Zweck, dass Google schneller die Daten erfassen kann und somit ein besseres Ranking entsteht.

Yoast SEO

Mit dem Tool von Yoast können Beiträge suchmaschinen- bzw. Onpage-optimiert werden. Das Plugin zeigt einem an, wodurch die Sichtbarkeit in Google verbessert werden kann. So können beispielsweise angepasste Texte oder die mehrfache Verwendung des Hauptkeywords ein ausschlaggebendes Indiz für ein gutes Google Ranking sein. Auch die Verwendung des Keywords im Titel oder der Metabeschreibung sind gute Herangehensweisen für ein besseres Ranking

SEO Smart Links

Mit SEO Smart Links entstand eine Möglichkeit, automatisch interne Links zu generieren. Dadurch wird der Google Bot häufiger auf die Website aufmerksam und kann sie besser „crawlen“. Eine gute interne Verlinkung kann zwar auch manuell passieren. Dies ist aber um einiges aufwendiger und bei weitem nicht so effektiv.

 

Wir hoffen, Ihnen mit diesen 5 Plugins eine gute Übersicht im Bereich Online Marketing und Nischenseiten Ranking gegeben zu haben. Bei Verwendung der aufgeführten Plugins wird einem einiges an Arbeit abgenommen und passiert somit vollautomatisch.